Was soll ich auf einer E-Bike Ausfahrt beachten?

Die E-Bike sind auf mechanischer Ebene gleichzustellen wie die normalen Bike, Informationen hierfür findet man und den nachfolgenden Links

Für die Gelände-orientierten Bikes können die Informationen aus dem Mechaniker 2Go MTB Beitrag übernommen werden.

Für die Straßen- & Asphalt-Räder eignet sich der Mechaniker 2Go Rennrad & Trekking Beitrag besser.

Was ist der Unterschied vom E-Bike zum normalen?

Unterwegs können natürlich auch elektronische Defekte auftreten. Wir zeigen Ihnen die häufigsten uns bekannten Fehler der (2019) E-Bike-Systeme in unserem Laden auf und wie Sie jene beheben können.

Bosch

Das System schaltet nicht mehr ein:

Versuchen Sie das System über den Akku einzuschalten. Auf jedem Bosch-Akku befindet sich ein Ein-/Ausschalter. Bei den Semi-/Halb-integrierten Akku befindet er sich leicht sichtlich meist auf der linken Seite (in Fahrtrichtung). Sollte es sich jedoch um einen Voll-integrierten Akku, einen sogenannten Intube / Powertube -Akku, handeln befindet er sich unter der Abdeckung. Je nach Fahrradhersteller ist die Abdeckung anders designt und die Schalterfunktionen weichen somit leicht ab. Bei Bulls beispielsweise befindet sich ein Gummi-Druck-Knopf auf der Abdeckung, im Gegensatz zu KTM, bei welchen mit einem dünnen Stift durch eine kleines Loch der Knopf gedrückt wird.

Sollte es sich um diesen Fehler handeln ist Ihr Display-Akku leer und sollte sich während der Fahrt wieder aufladen. Ladet er sich nicht auf kann es sein, dass der interne Akku defekt ist. (innerhalb 2 Jahre Garantiefall). Sollte sich das Rad nicht einschalten ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Kontaktproblem zwischen Motor & Display oder das Display defekt.

Ihr System fährt hoch aber die Unterstützung fehlt:

Beobachten Sie Ihr Display. Wird die aktuelle Geschwindigkeit nicht angezeigt (meistens die größten Zahlen am Display siehe Bild), sondern bleibt die Position leer, dann besteht ein Kontaktfehler zwischen Display & Motor oder Display & Bedieneinheit. Um dieses Problem zu lösen überprüfen Sie ob die Verbindungskabel geklemmt oder beschädigt sind. Entfernen Sie jede Möglichkeit welche das Kabel klemmen könnte (Ausnahme bildet hier die Dichtung zum Rahmen, wenn die Verkabelung durch den Rahmen geführt werden, sonst dringt Wasser ein).

Bosch Kontaktfehler

Zusätzlich lösen Sie jede Schraube der Displayhalterung und ziehen Sie jene nur ganz leicht wieder an. Selbes sollten Sie bei der Bedieneinheit anwenden. Ist der Fehler nicht behoben, schrauben Sie die Displayhalterung ab drehen Sie die Displaysicherung herraus ( falls eine vorhanden ist). Nehmen Sie das Display ab und reinigen Sie die Kontakte auf der Halterung wie auf dem Display (dies sollte nur sehr vorsichtig passieren, mit einem einfachen Stoff vorsichtig mehrmals über die Kontaktpunkte reiben, ohne viel Druck reicht in den meisten Fällen). Sollte letzteres nicht helfen bleibt ihnen noch eine Option:

Drücken Sie min. 15 Sekunden lang den Einschaltknopf des Akkus. Der Akku sollte dazu ausgebaut werden. Dies bewirkt das der Akku resetet wird. Das Elektrorad sollte dannach in eine Fachwerkstatt gebracht werden um den Softwarestand wieder zu aktualisieren.

Ihr System fährt hoch, die Geschwindigkeitsanzeige wird angezeigt, aber die Unterstützung fehlt:

Mit Hoher Wahrscheinlichkeit ist der Speichenmagnet verdreht. Bei den meisten Rädern befindet sich jener (in Fahrtrichtung) links am Hinterrad. Der Magnetsensor (am Rahmen befestigt) hat eine Markierung, welcher andeutet wo sich der Magnet befinden soll. Achten Sie darauf den Magneten genau zu positionieren und mit der Magnetfläche möglichst nahe zum Sensor auszurichten. Die richtige Position beim Sensor ist am besten im Bild zu erkennen.

Magnetposition

Eine einfache aber auch sehr simple aber oft wirksame Methode, ist es den Akku heraus zu nehmen kurz zu warten (10 sek) und wieder einzusetzen.

Brose Specialized

System fährt hoch aber die Unterstützung fehlt:

Der Verbindungsstecker zwischen Akku & Motor könnte nicht korrekt sitzen. Achten Sie darauf ob der Stecker gut in der vorgesehenen Halterung sitzt. Oder der Akku sitzt nicht richtig in der vorgesehenen Vorrichtung.

Alle weiteren Fehler lassen sich ähnlich wie beim Boschsystem beheben.

Fehler vorbeugen

Besser ist es das Fahrrad so zu behandel, dass es erst gar nicht zu einem Fehler kommen kann.

  • Das System soll immer erst ausgeschalten werden bevor eine Komponente Entfernt wird (zB. Display oder Akku).
  • Das Fahrrad nicht zu lange oder wenn möglich nicht im Regen stehen lassen damit es zu keinen Kurzschluss kommt.
  • Darauf achten, dass die Kabeln keine zu starke mechanische Belastung erfahren.